Patrol GORE-TEX Extended Comfort Stiefel Ergebnisse des großen Tragetests

Im Test: EQUATOR Alpha GTX® von Meindl
GORE-TEX Extended Comfort Footwear

Die Patrol GORE-TEX Extended Comfort Einsatzstiefel sind für Kampfeinsätze in heiß-trockenen und heiß-feuchten Regionen konzipiert. Sie sind extrem atmungsaktiv, leicht und schützen vor Sand, Hitze und Nässe sowie anderen unerwünschten Flüssigkeiten. In der Wüste, im Gebirge oder in der Stadt. Auf Patrouille mit leichtem Gepäck, bei Gefechtssituationen in urbanem Umfeld oder leichtem bis mittelschwerem Kampfeinsatz.

Wie gut Patrol GORE-TEX Extended Comfort Footwear diese Anforderungen in der Praxis erfüllt, beweist ein Tragetest mit Soldaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Von Juli bis November 2016 trugen sie den Equator Alpha GTX von MEINDL mehr als 6 Stunden täglich in leichtem Gelände und sandig-staubigem Umfeld sowie in stehendem Gewässer oder anderen Flüssigkeiten. Nach 10 bis 16 Wochen Tragezeit gaben die Soldaten ausführliches Feedback in einem Online-Fragebogen.

Leicht und flexibel – ein sehr guter Einsatzstiefel für Wärme und heiße Regionen.
Desert-Allrounder – one 4summer

Technologie

GORE-TEX Footwear

Die GORE-TEX Extended Comfort Produkttechnologie kombiniert Wasserdichtigkeit und hohe Atmungsaktivität.

Erfahren Sie mehr

Partner

MEINDL

Hersteller des Testschuhs mit Patrol GORE-TEX Extended Comfort Technologie

Website

PDF

Druckbares PDF

Hier können Sie eine detaillierte Zusammenfassung des Tragetests als PDF herunterladen.

PDF

Schwitzen

ATMUNGSAKTIV AUCH BEI HITZE

Ob Hitze, Staub oder tropische Feuchtigkeit - Patrol GORE-TEX Extended Comfort Footwear kommt mit den Bedingungen in heißen Regionen gut zurecht.

80% der Tester hatten im Teststiefel „überhaupt nicht“ bzw. nur „leicht“ geschwitzt. Für den bisher getragenen Einsatzstiefel konnten das nur 43% der Tester angegeben.

Hitzespezialist

Schweiß wird super vom Fuß weggetragen, und der Fuß fühlt sich nicht wie im Aquarium oder in der Sauna.

Für Einsätze in trocken-heißem Klima perfekt geeignet.

Waermeableitung

HOHE WÄRMEABLEITUNG

 Bei hohen Außentemperaturen kommt es vor allem darauf an, dass der Schuh Hitze und Schweiß zügig und effektiv nach außen leitet.

80% beurteilen die Wärmeableitung des Teststiefels mit „sehr gut“ bis „eher gut“. Im Vergleich zum bisher getragenen Einsatzstiefel empfinden 37% der Teilnehmer die Wärmeableitung im Teststiefel „deutlich besser“.

Bei Einsätzen in heißen und trockenen Gebieten, in leichtem Gelände oder urbanem Umfeld bietet der Schuh hohe Flexibilität, geringes Gewicht und eine super Abführung von Hitze und Nässe.

Ruecktrocknung

SCHNELLE RÜCKTROCKNUNG

87% der Tester beurteilten die Rücktrocknung des Teststiefels mit „sehr gut“ (36%) bzw. „eher gut“ (51%).

Der Schuh war nach völligem Durchschwitzen und einer Gewässerüberquerung nach einer Nacht völlig rückgetrocknet, vermutlich sogar früher.

Wasserdicht

DAUERHAFTE WASSERDICHTHEIT

Stiefel für militärische Einsätze müssen dauerhaft wasserdicht sein, auch um Schutz vor unbekannten, möglicherweise giftigen Flüssigkeiten in urbanem Gelände zu bieten

Ich hatte nie wirklich nasse Füße von eindringender Feuchtigkeit.

  • Flexibel im Einsatz

    Auf Patrouille in Nordmali – sowohl urban also auch in der Wüste: Teilweise auch im Wechsel mit anderen Stiefeln im Feldlager.

  • Leicht und komfortabel

    Für die angegebenen Einsatzgebiete ist der Stiefel aufgrund seines geringen Gewichts und der sehr guten Membran perfekt geeignet

  • Sand- und staubdicht

    Ein Desert-Allrounder – one4summer!

Ausgestattet mit: GORE-TEX

Testschuhe

EQUATOR ALPHA GTX® VOM MEINDL

  • Dauerhaft wasserdicht
  • Hoch atmungsaktiv
  • Nicht isoliert für bestmögliche Wärmeabgabe
  • Geringe Wasseraufnahme
  • Sehr schnell rücktrocknend
  • Sand- und staubdicht
  • Schutz vor Abwasser und Alltagschemikalien

EQUATOR ALPHA GTX®

Weiterempfehlung

Hohe Weiterempfehlungsrate

Mehr als zwei Drittel der Tester würden den Equator Alpha GTX von MEINDL weiterempfehlen. Als bevorzugtes Einsatzgebiet nannten sie heiß-trockene und feucht-heiße Regionen. Bei den Soldaten, die den Schuh in sehr heißen Regionen getestet hatten, fiel die Zustimmungsrate noch deutlich höher aus.

Der Test wurde durchgeführt und ausgewertet von HYVE, einer Innovations- und Marktforschungsagentur aus München.

Tragetests

HAIX: Tactical GORE-TEX Footwear

Zwischen März und Juni 2014 testeten 2 Gruppen mit je 100 Polizeibeamten den GORE-TEX Black Eagle Tactical 20 Mid & Low von HAIX® und berichteten von ihren Erfahrungen beim Tragen der Schuhe bzw. Stiefel.

LOWA: Tactical GORE-TEX Extended Comfort Footwear

In einem viermonatigen Tragetest haben 49 Soldaten den LOWA Z-6S GTX getestet – in leichtem bis mittelschweren Gelände, im Ausbildungs- und Übungsdienst sowie in Auslandseinsätzen in Südeuropa, Afghanistan und im Kosovo. 

HAIX: High Liability GORE-TEX Extended Comfort Footwear

34 Soldaten testeten den Scout GORE-TEX von HAIX. Sie testeten ihn in diversen Situationen und in Klimazonen mit einem Temperatur-Spektrum von -5 bis  +40 Grad Celsius.

ELTEN: GORE-TEX Insulated Comfort Footwear (AIRFIBER-Laminat)

Ergebnisse des Wintertragetests, der von Gore in Zusammenarbeit mit der BayWa AG und dem Schuhpartner ELTEN durchgeführt wurde.

ELTEN: Athletic GORE-TEX Extended Comfort Footwear

Zwischen Juli und September testeten Mitarbeiter der Berliner Stadtreinigung (BSR) die Sicherheitshalbschuhe SENEX und SANDER von ELTEN (Straßenreinigung, Müllabfuhr, Recyclinghof)

ELTEN: Athletic GORE-TEX Extended Comfort Footwear

Privatbrauerei Krombacher hat am Tragetest teilgenommen: 12 Mitarbeiter testeten den GORE-TEX S3-Sicherheitsschuh SENEX von ELTEN (Flaschenabfüllung und -sortierung, Lager- und Verladearbeiten)

ELTEN: Athletic GORE-TEX Extended Comfort Footwear

Mitarbeiter der Stadtwerke München (SWM) haben die S3- Sicherheitsschuhe SENEX und SANDER von ELTEN bei Reparaturarbeiten und Tätigkeiten in nassen Schächten getestet. 

SOLID GEAR: GORE-TEX SURROUND® Safety Footwear (S3)

Mitarbeiter des schwedischen Installations- und Serviceunternehmens ASSEMBLIN testeten den Sicherheitsschuh bei Elektrorinstallations- und Wartungstätigkeiten.