GORE® CROSSTECH® Feuerwehrhandschuhe mit Gore Grip Technologie

GORE® CROSSTECH® firefighting gloves plus GORE® grip technology

Das erste Handschuh-Insert, das speziell für Schutzhandschuhe für technische Hilfeleistungseinsätze entwickelt wurde: Das einlagige GORE® CROSSTECH® Membran-Insert ist in der Form eines Handschuhs gefertigt und stellt eine verlässliche, atmungsaktive Barriere gegen Blut und andere Körperflüssigkeiten dar (zertifiziert gemäß ISO 16604). Es ist beständig gegen das Durchdringen von flüssigen Chemikalien gemäß ISO 13994 und zudem dauerhaft wasserdicht und atmungsaktiv, auch nach Kontamination oder Wäsche. Die Gore Grip Technologie bietet eine herausragende Kombination von Schutzeigenschaften und verbesserter Leistung hinsichtlich Tastgefühl und Griffigkeit.

Ideal für

Technische Hilfeleistung

Norm

  • DIN EN 659 – Schutzhandschuhe für die Feuerwehr
  • DIN ISO 16604 – Kleidung zum Schutz gegen Kontakt mit Blut und Körperflüssigkeiten – Bestimmung des Widerstandes von Material für Schutzkleidung gegen das Eindringen von Krankheitserregern, die durch Blut übertragen werden – Prüfverfahren unter Benutzung des Bakteriophagen Phi-X 174
  • DIN ISO 13994 (Kleidung zum Schutz gegen flüssige Chemikalien – Bestimmung des Widerstands von Material für Schutzkleidung gegen das Eindringen von Flüssigkeiten unter Druck) / NFPA 1951 – Widerstand gegen das Eindringen von definierten Chemikalien

Technologien

  • GORE® CROSSTECH® Funktionstextilien

    Die Textiltechnologie bietet Schutz vor dem Durchdringen von Blut und anderen Körperflüssigkeiten.

Verwandte Produkte

  • GORE® CROSSTECH® Funktionsmaterial für rettungsdienstliche Einsatzkleidung (EMS)

  • GORE® CROSSTECH® Stiefel

  • GORE® CROSSTECH® gloves