GORE® PYRAD® Textiltechnologie für GORE-TEX® Bekleidung mit Störlichtbogenschutz

 

 
GORE-TEX® PYRAD® PRODUKTE
WASSERDICHT WINDDICHT ATMUNGSAKTIV STÖRLICHTBOGENSCHUTZ KLASSE 2
 

 

STETS SICHER – BEI JEDEM WETTER: MIT DER LEICHTESTEN
REGENBEKLEIDUNG MIT STÖRLICHTBOGEN-SCHUTZ
 
 
Heftiger Regen am Morgen. Steigende Temperaturen am Nachmittag. Lange Arbeitstage. Bei Wind und Wetter im Freien zu arbeiten kann ganz schön anstrengend sein – und bei manchen Arbeiten auch noch
gefährlich. Jeder, der an elektrischen Anlagen arbeitet, kann täglich dem Risiko eines Störlichtbogens ausgesetzt sein. Natürlich gibt es normgerechte Schutzbekleidung – doch die dafür verwendeten
Materialien sind oft schwer, sperrig und saugen sich bei Regen mit Wasser voll. Hinzu kommt: An wärmeren Tagen lässt man die Schutzkleidung gerne einmal weg. Alles Faktoren, die ihre Sicherheit gefährden können. Bisher. Denn für Arbeiten im Stromversorgungsbereich gibt es jetzt GORE-TEX® PYRAD® Produkte mit
zusätzlichem Lichtbogenschutz – die leichteste Bekleidung am Markt: dauerhaft wasserdicht mit zuverlässigem Schutz vor den thermischen Gefahren eines Störlichtbogens. Maximaler Komfort in Kombination mit dem höchsten Maß an Sicherheit. Zuverlässig geschützt – bei jeder Herausforderung.
 
Prototypentest im Gore Regenturm (gemäß EN 14360).
Material und Bekleidungskonstruktion werden eine Stunde lang heftigem Regen ausgesetzt, um die Wasserdichtigkeit sicherzustellen.
 

 

GORE® PYRAD® Textiltechnologie für GORE-TEX® Bekleidung mit Störlichtbogenschutz
   
Material und Bekleidungskonstruktion sind dauerhaft wasserdicht, winddicht und hoch atmungsaktiv. Wasserdicht im Regenturmtest (EN 14360), im Neuzustand und
nach industrieller Wäsche (ISO 15797, 60 °C).
Die GORE® PYRAD® Textiltechnologie bildet bei Energieeintrag einen stabilen Verkohlungsrückstand, der den Wärmedurchgang deutlich reduziert. So wird weniger Hitze auf die Haut übertragen und der Träger vor Verbrennungen bewahrt. GORE-TEX® PYRAD® Regenbekleidung mit Störlichtbogenschutz ist nach der europäischen Norm EN 61482-1-2, Klasse 2, zertifiziert.

 

GORE-TEX® PYRAD® Jacken mit Störlichtbogenschutz (EN 61482-1-2, Klasse 2) sind in trockenem und nassem Zustand bis zu 45 % leichter
   
Um die Trageakzeptanz gängiger Bekleidung der Klasse 2 zu verbessern, fordern Sicherheitsfachleute der größten Stromversorger Europas: Es ist wichtig, das Gewicht der Kleidung zu reduzieren, um die Bewegungsfreiheit und den Gesamtkomfort zu erhöhen. Geringes Gewicht schafft Trageakzeptanz.

 

 
Normkonformität:  
• Schutzkleidung gegen die thermischen Gefahren eines elektrischen Lichtbogens, EN 61482-1-2, Klasse 2 (7 kA)
• Schutzkleidung gegen Hitze und Flammen, EN ISO 11612 A1, A2, B2, C1, D2, E1, F1
(Absätze 7.2–7.6 [Codebuchstaben B, C, D, E, F], geprüft mit 120 g/m² Futterstoff aus Aramid/Viskose [50 : 50])
• Schutzkleidung für den Einsatz bei Schweißarbeiten und verwandten Verfahren, EN ISO 11611, Klasse 2, A1
(Absätze 6.8–6.10, geprüft mit 120 g/m² Futterstoff aus Aramid/Viskose)
• Hochsichtbare Warnkleidung, EN ISO 20471, gelb, orange, rot
• Schutz gegen Regen, EN 343, Klasse 3/3 • Schutz gegen elektrostatische Aufladungen, EN 1149-3/-5
• Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien, EN 13034, Typ 6 • Regenturmtest, EN 14360

 

For more information fill out the form below:

 

Fill out my online form.