Aktuelle Information zum Sicherheitshinweis

In europäischen Märkten veröffentlichte Gore im November 2013 einen Sicherheitshinweis zu vereinzelten Fällen von Ablösung der Nahtversiegelung bei originalverpackter, gelagerter Feuerwehrschutzkleidung. Seitdem ist es unsere höchste Priorität, den mit unseren Kunden zu klären und passende Lösungen zu entwickeln.

In den vergangenen Monaten haben wir eine statistisch fundierte Analyse von Feuerwehrschutzkleidung durchgeführt, die über einen langen Zeitraum in der Originalverpackung gelagert worden ist.

Unsere Ergebnisse zeigen, dass eine Ablösung nur bei Feuerwehrschutzkleidung auftreten kann, die vor dem Tragen für sechs oder mehr Jahre in der Originalverpackung gelagert wurde.

Aus diesem Grund passen wir unsere Pflegehinweise für neue Feuerwehrschutzkleidung in europäischen Märkten an und weisen darauf hin, dass sie vor dem Tragen nicht für sechs oder mehr Jahre in der Orginalverpackung gelagert werden darf.

Grundsätzlich empfiehlt Gore die folgenden Lagerbedingungen:

  • Feuerwehrschutzkleidung sollte in gut belüfteten Räumen aufgehängt werden.
  • Wenn dies nicht möglich ist, empfehlen wir, die Feuerwehrschutzkleidung aus der Verpackung zu nehmen, sie locker auf Regale zu legen und in gut belüfteten Räumen mit luftdurchlässigen Stoffen oder Abdeckplanen abzudecken. Je mehr Belüftung möglich ist, umso besser ist es für die Lagerung.

 

Sollten Sie potenziell betroffene Feuerwehrschutzkleidung haben, füllen Sie bitte das Formular auf unserer Website aus.

Wir möchten abschließend darauf hinweisen, dass wir zu keinem Zeitpunkt wegen einer Beeinträchtigung der Funktionalität von Feuerwehrschutzkleidung, die in Europa hergestellt wurde, kontaktiert worden sind.
Zudem haben wir bisher keine Meldungen aus der Branche erhalten, die auf nachteilige Auswirkungen hinweisen.

 

 

Fill out my online form.